Kostenloses telefonisches Erstgespräch!
030 856 13 77 20

Vorgehen Kündigung Arbeitgeber

Sie wollen kündigen? Wie gehen Sie vor?

Als Arbeitgeber haben Sie bei einer Kündigung zahlreiche Rechtsvorschriften und eine noch deutlich umfangreichere Rechtsprechung zu kennen und einzuhalten. Das Arbeitsrecht ist in wesentlichen Teilen gesetzlich nicht geregelt und dadurch ganz entscheidend von einer umfangreichen und leider zum Teil unübersichtlichen Rechtsprechung geprägt.

Gleichzeitig dürfen Sie sich bei einer Kündigung keinen Fehler erlauben. In der Regel sind Fehler bei einer ausgesprochenen Kündigung nicht heilbar. Die Kündigung ist mit einem Pistolenschuss zu vergleichen, der einmal abgefeuert sein Ziel erreicht hat oder nicht. Auch wenn ein Mitarbeiter schon lange keine Lust mehr verspürt, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten oder so zu arbeiten, wie Sie es sich wünschen, wird er sich nicht die Chance entgehen lassen, bei der Gelegenheit einer fehlerhaft ausgesprochenen Kündigung eine Abfindung zu kassieren und erst danach Ihr Unternehmen zu verlassen. Wer wollte es ihm aus seinem Standpunkt aus auch verübeln?

Ihre Experten für Arbeitsrecht:

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie uns gerne an unter der 030 856 13 77 20 oder schreiben Sie uns eine E-Mail über unser Kontaktformular.

Wir beraten & vertreten Sie in Berlin und bundesweit im Arbeitsrecht

Als erfahrene Rechtsanwälte für Arbeitsrecht beraten wir Sie bundesweit in allen rechtlichen Angelegenheiten.

Wir setzen Ihre Interessen durch - In Berlin & bundesweit

Die wichtigsten Informationen zum Thema

Daher ist es wichtig, vor Ausspruch einer Kündigung überlegt zu handeln. Zunächst gilt es, den Sachverhalt genau auszuloten und ggf. Beweise zu sichern. Vor Ausspruch der Kündigung ist zu klären, ob und welche Kündigungsgründe gegeben sind und ob nicht erst noch eine Abmahnung ausgesprochen werden muss. Weiterhin müssen die Kündigungsschutzgesetze, Kündigungsfristen und betriebsverfassungsrechtliche Vorschriften eingehalten werden. Zum Schluss sind Formvorschriften zu wahren und die Kündigung muss durch den dafür Berechtigen richtig ausgesprochen und danach nachweisbar zugestellt werden.

Einen kurzen Überblick über einige wichtige einzuhaltende Vorschriften finden Sie in der Checkliste ordentliche Kündigung und der Checkliste fristlose Kündigung. Allerdings wird daneben eine genaue Prüfung Ihres Einzelfalles erforderlich sein. Ich biete Ihnen als erfahrener Fachanwalt für Arbeitsrecht meine kompetente Unterstützung an, die für Sie sinnvolle Strategie zu finden und Sie bei der Kündigung von Arbeitsverhältnissen zu beraten und diese vorzubereiten. Dabei gilt es, bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen möglichst sichere Wege der Vertragsbeendigung einzuschlagen und mögliche Alternativen zur Kündigung und Abfindungen zu überlegen.